Aktuelles

Faszination Analoge Fotografie



Vermeintlich Totgesagte leben manchmal länger als man glaubt. So ist es auch mit der analogen Fotografie. Trotz der vorherrschenden rein digitalen Fototechnik, ist die Welt der analogen Fotografie äusserst lebendig.

Die Gründe warum sich man mit der analogen Fotografie „wieder“ auseinandersetzt sind vielfältig. Vor allem ist ein anderer Prozess, ein anderer technischer Zugang am Weg zum Bild, andererseits wirkt die analoge Fotografie auch entschleunigend bei der praktischen Fotografie und bei der Weiterverarbeitung, denn der gesamte Weg zum fertigen Bild auf Papier ist doch langsamer als in der rein digitalisierten Fotowelt.

Dieser Workshop ist für diejenigen gedacht, die wissen möchten wie das denn mit der analogen Kamera funktioniert, wie man einen Film selbst entwickelt und wie man dann die Negative zur hybriden Weiterverarbeitung in den Computer bekommt. Aber auch für alle, die noch vor ihrer ersten digitalen Kamera bereits auch auf Film fotografiert haben und sich nun wieder mit dieser Art von Fotografie auseinandersetzen möchten.

Während dieser zwei Tage setzen wir uns mit der analogen Technik auseinander und belichten gemeinsam jeder einen Kleinbild-SchwarzWeiss Film mit 36 Aufnahmen. Am zweiten Tag entwicklen wir dann unsere Filme gemeinsam und nach einer „analogen Pause“, während unsere Filme trocknen - bringen wir unsere Negative dann in den Computer und verarbeiten unsere Bilder dort weiter.

Am Ende hält dann jeder seine persönliche Meisterwerke als FineArt Pigment Print auf 30 x40cm FineArt Papier in den eigenen Händen.

Mehr Info zum zweitägigen Workshop an Deinem Wunsch-Termin >Klick<


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Captcha

Processing...



Kontakt
Datenschutz

© Herbert Koeppel