DACHSTEIN HOCHPLATEAU
Mit manchen Motivwelten beginnt man sich irgendwie zum richtigen Zeitpunkt in der eigenen fotografischen Entwicklung zu beschäftigen. Zu dem Zeitpunkt, an dem ich beschlossen hatte zur „Probe“ ein Jahr lang nur mehr Schwarz-Weiss Fotografien zu produzieren konnte ich mich gleich zu Beginn des Jahres im Winter mit der verschneiten Landschaft des Dachstein Hochplateaus beschäftigen.

Gerade die einfachen, geradezu minimalistischen Bildkompositionen, die dort für mich möglich sind, haben mir es bei den weiteren Besuchen in den letzten Jahren immer wieder angetan.


Wie es so manchmal ist mit den Motiven, manche Motivwelten entdeckt man erst durch jemanden anderen. Im Fall des Dachstein-Hochplateau war es die Begegnung mit der Bergvagabundin. Susanne ist Wander- und Schneeschuhführerin, Nationalparkrangerin und nicht zuletzt auch Fotografin- und freischaffende Künstlerin. Anfang 2014 war sie gemeinsam mit mir in den Traun-Donau Auen unterwegs gewesen.

Über die Fotografien, die sie damals auf Ihrer Webseite vom winterlichen Dachstein-Hochplateau hatte, bin ich dann auf diese Landschaft aufmerksam geworden.





Contact
Newsletter
Impressum
Site Map

Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.