current exhibitions / aktuelle ausstellungen

Tierschutz Austria

Aufgrund eines traurigen Erlebnissen mit einem fremden Hund, der vor meinen Augen durch einen Verkehrsunfall letztendlich eingeschläfert werden musste, ist die Idee entstanden das Tierschutzhaus Vösendorf (Wiener Tierschutzhaus), die Tiere und die Mitarbeiter dort über einen längeren Zeitraum photographisch zu begleiten. Durch dieses Erlebnis wurde mir damals 2008 erst so richtig bewusst, welchen Aufgaben, Tätigkeiten und Pflichten die MitarbeiterInnen des Tierschutzhauses Vösendorf tagtäglich gegenüberstehen. Das Wohl der Tiere steht bei allen im Haus beschäftigten immer an oberster Stelle und fordert von allen Beteiligten rund um die Uhr ein großes Maß an Hingabe.

Mit meinen Photographien, die seit Montag, 4.10.2021 im Tierschutzhaus Vösendorf zu sehen sind möchte ich einen Betrag leisten, das Tierschutzhaus Vösendorf, dessen Tiere und MitarbeiterInnen sichtbarer zu machen und damit auf die Wichtigkeit einer solchen Einrichtung hinweisen.


seit Mo 4.10.2.2021 im Tierschutzhaus Vösendorf


Täglich zu den Öffnungszeiten



past exhibitions / vergangene ausstellungen

Image

Die Ästhetik der Freileitung
Di 22.2. - Do 24.3.2022

Tummelplatz Galerie

Als Landschaftsfotograf lag es früher in meinem Interesse, diese von Menschen geschaffenen technischen Landschaftselemente durch bildkompositorische Kniffe oder durch den nachträglichen Beschnitt auszublenden. Auf den fertigen Photographien sollten ja Naturlandschaften zu sehen sein und auch der Eindruck von unberührter Natur sollte beim Betrachter entstehen.

Vor einigen Jahren beschloss ich aber dann, anstatt diese technischen Landschaftselemente bei meinen Aufnahmen absichtlich auszublenden, genau das Gegenteil zu tun.

Ich machte mich auf die Suche nach Motivmöglichkeiten, die sich durch das Einbeziehen der Freileitungen in die Bildkomposition ergeben würden. Dabei entdeckte ich eine für sich vorher verborgene Ästhetik der Freileitung.

Für mich persönlich liegt in der Entdeckung dieser Ästhetik die Erkenntnis, dass es durchaus möglich ist, auf ein früher absolut störendes Element einen völlig anderen Blick entwickeln zu können.

Über das Entsetzen der Erdkabel-Fraktion darüber, dass jemand in Freileitungen und deren dazugehörigen Bauwerken eine Ästhetik finden kann, bin ich mir vollkommen bewusst.

Doch weder eine Befürwortung der Sprecher für Freileitungen, noch der Erdkabel-Fraktion liegt in meinem Interesse. Seine photographischen Arbeiten zum Thema Freileitungen brechen keine Lanze, für keine der beiden Fraktionen.

Zumal ja Freileitungen nicht immer nur Stromleitungen sind.

Eine Übersicht der in dieser Ausstellung gezeigten Arbeiten finden sich im Bildarchiv->Die Ästhetik der Freileitung.







Contact
Newsletter
Impressum
Site Map

Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.