Es ist keine Kunst, es ist einfach nur Photographie...

HEUTE #2 - 29. Juni 2002 - 2013

|

2002-500px-web--herbertkoeppel-photographs-and-workshops-DSC_0272-3068.jpg

Weiter geht es mit dem fotografischen Rückblick auf HEUTE. Die folgenden Bilder sind zwischen den Jahren 2002 und 2013, jeweils am 29. Juni entstanden. Meine kleine Bilderzeitreise spannt sich dabei diesmal vom Ziegelteich in Wien bis zum Botanischen Garten in Linz und ja, es sind auch wieder ältere Farbfotografien darunter.

Bild #1 - 29. Juni 2002
Ganze 18 Jahre ist diese Aufnahme nun schon her. Diesen Ziegelteich, an dem in früheren Zeiten „Ziegel“ hergestellt wurden, hatte ich einige Jahre zuvor für mich entdeckt. An Orten wie diesen lernte ich, dass es für meine eigene Fotografie doch sehr wichtig war und ist, Ort nicht nur einmal mit der Kamera zu besuchen sondern doch mehrmals. Auch an diesem Ort staune zunächst über die unvermutet vorgefundene Landschaft und befand mich bei der ersten Runde um den Teich mehr im „Entdecker-Modus“ als im „Fotografier-Modus“. Weitere Besuche erlaubten es mir dann mehr zu Sehen. Sicherlich hatte ich aufgrund des „Entdecker-Modus“ bei meinem ersten Besuch einfach Dinge übersehen und auch nicht fotografiert. Aber bei der Fülle an potenziellen Motiven versäumt man das meiste ja sowieso. Jahre später erklärte mir in einem Gespräche eine Wiener APA Mitarbeiterin das ein einzelnes „Schönbild“ eben nur einen Blick auf eine Landschaft zeigt und eine Serie über einen Ort, die über einen längeren Zeitraum hinweg entstand meist viel interessanter ist.

2008-500px-web--herbertkoeppel-photographs-and-workshops-_HNK_RepErs_0934 (1).jpg
Bild #2 - 29. Juni 2008
Eine Ort, eine Landschaft im Augebiet in der Nähe der niederösterreichischen Stadt Tulln. Ein Platz, den ich in den Sommermonaten 2008 sehr oft besuchte. Ein Bild aus einer Zeit, in der ich fest der Überzeugung gewesen war, dass man für eine gute Fotografie ausnahmslos und immer auch besonderes Licht benötigt. Das dem nicht so sein muss, dass lernte ich erst in den Jahren danach. Die Bildgestaltung dieser Fotografie funktioniert nach dem Prinzip „Vordergrund macht Bild gesund“. Ein Bildaufbau, der auch heute noch von sehr vielen FotografInnen in der Landschaftsfotografie angewendet wird und den ich eigentlich aus heutiger Sicht als zutiefst langweilig empfinde da sich viele Landschaftsfotografien aufgrund dieses „klassischen“ Bildaufbaus eben auch sehr ähnlich sind. Ein Bildaufbau, der ja auch irgendwie dem Gedanken „Landschaftsfotografie“ ist „Weitwinkelfotografie“ geschuldet ist. Ein Ansatz, der meiner Meinung nach auch nicht wirklich richtig ist.

2010-500px-web--herbertkoeppel-photographs-and-workshops-_HNKs_71511-3941_1.jpg
Bild #3 - 29. Juni 2010
Eine Aufnahme aus meinen „Wienfluss Erinnerungen“ . Wie ich schon geschrieben habe, war mir als Kind nicht so wirklich bewusst, dass mein Paradies aus Kindheitstagen eigentlich direkt neben der stark befahrenen Westausfahrt lag. Heute zeigt mir dieses Bild, dass es möglich ist, dass stark frequentierte Strassen und Natur aus zweiter Hand durchaus nebeneinander existieren können. Wird Natur aus zweiter Hand sich selbst überlassen, so entstehen wertvolle Naturräume an Orten oder neben Orten, an denen man gar nicht daran denkt, dass das überhaupt möglich wäre.

2013-500px-web--herbertkoeppel-photographs-and-workshops-naturfotoworkshop-thezenofseeing-herbert-koeppel_HNKs_111316-4028_0.jpg 2013-500px-web--herbertkoeppel-photographs-and-workshops-naturfotoworkshop-thezenofseeing-herbert-koeppel_HNKs_111368_1612_1623_0.jpg
Bild #4 - #6 - 29. Juni 2013
Nr. 4 zeigt die Ecke Anschützgasse/Sechshauserstrasse im 15.Bezirk in Wien. Warum ich im 15.Bezirk kurz nach Mittag in dieser Gegend mit Kamera unterwegs war, kann ich heute beim besten Willen nicht mehr für mich beantworten. So oder so, war ich auf dem Weg nach Oberösterreich und in weiterer Folge nach Linz, in den Botanischen Garten. Denn die Bilder #5 u. #6 sind knapp vier Stunden später im Botanischen Garten in Linz von mir aufgenommen worden. In diesem Sommer zog ich ja dauerhaft von Wien nach Linz. Von diesem Gedanken aus betrachtet, hatte das Bild #4 mit dem Wegweiser nach Linz damals eventuell eine tiefere Bedeutung für mich.

2013-500px-web--herbertkoeppel-photographs-and-workshops-naturfotoworkshop-thezenofseeing-herbert-koeppel_HNKs_111366_1622_0.jpg


Euer Herbert


Kommentiere den obigen Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Captcha

Processing...




Contact
Newsletter
Impressum
Site Map

Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.