Über "Rain" - Fotografisch (Irr-)Relevantes #4

|

D342-500px.jpg
Rain, 2018, Kat. Nr.: D342

Sehr oft werde ich bei dieser Photographie gefragt, ob es denn nicht eine Zeichnung wäre. Nein, leider nicht, denn es ist „nur“ eine Photographie. Denn leider zeichne ich nicht und meine bisherigen Versuche in dieser Richtung sagen mir eindeutig, das ich vom Zeichnen eigentlich die Finger lassen sollte. Trotzdem freue ich mich immer darüber, dass manche meiner Schwarzweiss-Ausarbeitungen für Zeichnungen gehalten werden.

Rain ist eine Photographie bei der einfach alles für mich gestimmt hatte. Regen und Ort haben wunderbar zusammengepasst. Entstanden ist dieses Bild vor Jahren an einem wirklich verregneten frühen Morgen in der Au. Fast alle Workshopteilnehmer:Innen hatten an diesen Morgen verweigert und sind in ihren Quartieren geblieben. Nur Karin hat sich mit mir im Regen in die Au aufgemacht. Ihre Variante dieses Moments ist ähnlich schön geworden.

Es war Sommer, es war nicht kalt am frühen Morgen und der Baum unter dem wir standen bot uns auch ausreichend Schutz. Dicke, schwere Tropfen hatten die Wolken an diesem Morgen ausgelassen. Eine wichtige Zutat für solcher Art von Bildern, wie ich in den Jahren hinterher bei meinen Versuchen im Regen zu photographieren festgestellt hatte. An diesem Morgen hatte, wie gesagt einfach alles gepasst um so einen Aufnahme machen zu können.

Der Baum unter dem wir standen bot uns Schutz vor dem Regen und so machte ich einige digitale Aufnahmen um hinterher diese Aufnahme und Auschnitt auszuwählen. Die zeichnerische Anmutung war schon erkennbar am Display der Kamera. Es mag verwunderlich sein, aber hinterher kann ich nicht mehr wirklich nachvollziehen welche Schritte in der Bildbearbeitung zu diesem Endergebnis geführt haben. Es ist zweifelslos einer meiner Bilder aus den letzten Jahren, die mir persölich am meisten zusagen.

Übrigens so richtig nass sind wir eigentlich erst am Weg aus der Au geworden. Die Vegetation am Rand der Wege war ja klitschnass und kaum breiter als ein Rucksack. Die Nässe, die wir beim Photographieren nicht von oben abbekommen haben, nahmen wir dann am Rückweg aus der Au mit.


Kommentiere den obigen Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Captcha

Processing...




Kategorien



Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt KEINE Cookies und KEINE Google Analytics.