Steyrschlucht - Fotografische Schluchtenwege - Einzelworkshop

Steyrschlucht - Fotografische Schluchtenwege - Einzelworkshop - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atSteyrschlucht - Fotografische Schluchtenwege - Einzelworkshop - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atSteyrschlucht - Fotografische Schluchtenwege - Einzelworkshop - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.at

Übersicht

Die fotografischen Schluchtenwege führen uns bei diesem Einzel-Workshop in die bis zu 40m - 50m tiefe Schlucht, die der Fluss Steyr im Laufe der Zeit zwischen dem Konglomeratgesteinen gegraben hat. Vorbei an den naturnahen Schluchtenwäldern, den Überbleibseln der Eiszeiten, dem Konglomeratgestein und den imposanten daraus gebildeten Felsen führen uns, unsere fotografischen Wege bis hin zum Naturdenkmal der Rinnenden Mauer und wieder retour.

Was erwartet Sie beim Workshop?
Intensive und individuelle Betreuung steht bei diesem Einzel-Workshop an oberster Stelle. Nachdem wir uns am ersten Morgen am Treffpunkt getroffen haben machen wir uns auf den Weg in die Steyrschlucht. Dem Thema "Visualisierung , sei es mit dem freien Auge, durch den Sucher, mit Hilfe des LiveViews oder eines Motivrahmens, widmen wir vor dem eigentlichen Fotografieren dabei ganz besonders viel Zeit.

Unser Ziel dabei ist es nicht, die gesamte Steyrschlucht fotografisch festzuhalten, sondern durch genaues
vorherige Studium eines möglichen Motives unsere Aufnahmen handverlesen zu fotografieren. Dabei ist es egal ob Sie nun Amateur, Profifotograf, analog oder digital, schwarz-weiß oder in Farbe fotografieren. Ziel Ihrer Teilnahme ist es, Ihre fotografischen Kenntnisse, sowie Fertigkeiten und Ihr Gefühl für Motive, Licht und Komposition in der Stille und Natur der Steyrschlucht weiter zu entwickeln.

Fotografisches Sehen, sowie die Visualisierung des fertigen Bildes stehen dabei im Vordergrund. Nicht der Druck auf den Auslöser macht eine Fotografie aus, sondern, die dem Auslösen vorangegangenen Überlegungen zur Umsetzung eines Motivs. Nicht die Anzahl der am Workshop gesammelten Motive ist entscheidend, sondern die Anzahl der durchdachten und handverlesenen aufgenommenen digitalen Negative, die das Zeug zur perfekten Fotografie und schlussendlich zum Druck haben.

Am zweiten Workshop-Tag, nach einer zeitigen Foto-Session in der Steyrschlucht machen wir uns dann auf in die Kleine FotoSchule am Heuboden/St. Florian (knapp 50km entfernt). Um uns dort der
Bildbesprechung, Bildauswahl, Entwicklung und dem anschliessendem Druck der Prints Ihrer besten Aufnahmen der letzten 2 Tage zu widmen.

Voraussetzungen
Workshop NICHT geeignet für: Anfänger, Einsteiger und Neulinge
Fotografische Ausrüstung: Kamera, Objektive, Stativ, Fernauslöser, Filter
Ausrüstung Digitale Dunkelkammer: eignen Computer, Ihnen vertraute Software zur Entwicklung/Bearbeitung Ihre RAW-Fotografien
Passende Kleidung: Wathose, mind. Watstiefel, Regenschutz, entsprechende Kleidung für Winter, Frühjahr oder Herbst-Termin
Körperliche Fitness: Trittsicherheit, gute körperliche Fitness, keine Berührungsängste mit dem Element Wasser
Verpflegung: Snacks, Flüssigkeit und Trinkflasche

Sofern Sie über einen externen Bildschirm zur Bildbearbeitung/Entwicklung besitzen, so würde ich empfehlen diesen zum Workshop mitzubringen.

Termin & Dauer
Der Workshop findet an Ihrem Wunsch-Termin statt und dauert zwei Tage. Eine Auswahl der möglichen Termine finden Sie in der Liste der möglichen Wunsch-Termine.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Workshop-ID:
STEYRSCHLUCHTEINZEL-WT und Ihren persönlichen Wunsch-Termin genau an.

Wo
Naturschutzgebiet Steyrschlucht, Oberösterreich Nähe Molln
Kleine FotoSchule am Heuboden - St. Florian


Workshop-Kosten
€ 339,- 2 Tage Workshop, inkl. Prints Ihrer besten Fotografien des Workshops , exkl. Unterkunft und Verpflegung

Anzahl der TeilnehmerInnen
max. eine Fotografin bzw. ein Fotograf für intensive und individuelle Betreuung während dem Workshop. Begleitpersonen, die nicht am Workshop teilnehmen, können gerne mitgebracht werden.

Unterbringung
Da es in Molln ausreichende Übernachtungs-Möglichkeiten gibt, werde ich mich, nachdem wir Ihren Wunsch-Termin fixiert haben, um die Reservierung unseres Quartiers in Molln in Absprache mit Ihnen kümmern. Preislich müssen Sie dabei mit Übernachtungskosten bis € 50,- pro Übernachtung rechnen.

Zur Workshop-Buchung
(BeiTerminfixierung sind 50% Anzahlung fällig, Restbetrag am Beginn des Monats in dem der Einzelworkshop statt findet.) Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Meinungen der TeilnehmerInnen zu vergangenen Workshops

Teile diesen Beitrag!