Schwarz-Weiss FineArt Architekturfotografie - Anton Bruckner Privat Universität Linz

Anton Bruckner Private University Linz Study Nr. 2018-23, Linz, Upper Austria, Austria. 2018Anton Bruckner Private University Linz Study Nr. 2018-18, Linz, Upper Austria, Austria. 2018Anton Bruckner Private University Linz Study Nr. 2018-2, Linz, Upper Austria, Austria. 2018Anton Bruckner Private University Linz Study Nr. 2018-6, Linz, Upper Austria, Austria. 2018


Übersicht

Spricht man von der Architekturfotografie, dann ist natürlich von der Fotografie von Gebäuden und Bauwerken die Rede. Doch die klassische Form der Architekturfotografie ist immer abgeleitet von der Arbeit des jeweiligen Architekten und aufgrund von physikalischen und optischen Fakten, stellen gerade optische Verzerrungen in der klassischen Architekturfotografie ein Problem dar. Nicht so in der künstlerischen Architekturfotografie. Hierbei geht es eher um das Hervorheben von interessanten Gebäudedetails oder um die Ästhetik einzelner architektonischer Elemente eines Bauwerks, die den Fotografen*In ansprechen. Es geht dabei also um die künstlerische Interpretation eines Bauwerkes und nicht um die perspektivisch richtige Abbildung. Dabei ist fotografisch alles erlaubt, angefangen von der extremen Froschperspektive, bis hin zur verdichteten Aufnahme mit einem Tele-Objektiv.

Was erwartet Sie beim Workshop?
Sie werden bei diesem Workshop lernen, die Architektur vor Ort mit der eigenen Kamera auf künstlerische Art und Weise zu interpretieren. Kamera-Einstellungen, Standorte und Perspektive werden intensiv in technischer und gestalterischer Form während dem praktischen Teil des Workshops erläutert, gemeinsam diskutiert und umgesetzt. Während der praktischen Fotografie haben die Teilnehmer*Innen genug Zeit und können in aller Ruhe Ihre persönlichen, fotografischen und vor allem künstlerischen Interpretation des Bauwerkes mit der Kamera umsetzen.

Der fotografisch praktische Teil des Workshops wird uns etwas mehr als die Hälfte des Tages Vorort beim Fotografieren des Bauwerks beschäftigen. Nach einer schöpferischen Pause am frühen Nachmittag, werden wir dann gemeinsam das entstandene Bildmaterial am Heuboden in St. Florian/Linz sichten, aufbereiten und in Schwarz-Weiss entwicklen. Jeder der Teilnehmer*Innen hat dabei die Möglichkeit ausgiebigst an seinem Bildmaterial mit meiner Hilfestellung zu arbeiten und somit zu ganz persönlichen und vor allem ansprechenden künstlerischen Interpretationen, des im ersten Teil fotografierten Bauwerks zu kommen.

Gerade die FineArt Fotografie lebt davon, dass eine Fotografie am Ende des Prozesses als Papier-Bild aus der digitalen Welt in die angreifbare Wirklichkeit tritt. Deshalb hat im Laufe des zweiten Teils des Workshops, jeder Teilnehmer*Inn die Möglichkeit, zwei bis max. vier der eigenen persönlichen Schwarz-Weiss Interpretationen des zuvor fotografierten Bauwerks, auf FineArt Papier auszudrucken.

Bildbeispiele, wie z.B. Ihre künstlerischen Fotografien am Ende des Workshops aussehen könnten, finden Sie im
Print-Portfolio Anton Bruckner Privat Universität Linz.

Dauer & Termine

Wunsch-Termin

Dauer jeweils 1 Tag, Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Termin.

Dieser Tages-Workshop kann alternativ auch an einem der folgenden Tage statt finden Bitte geben SIE IHREN WUNSCH-TERMIN bei der Anmeldung genau an.
Der Workshop findet nahezu bei jedem Wetter statt, sollte das Wetter die sinnvolle Abhaltung verhindern, so wird ein Ersatztermin gestellt.

Wo
Anton Bruckner Privat Universität Linz - NUR
Aussenbereich, St. Florian/Linz

Workshop-Kosten & Anzahl der TN
mind. 1 TN, max. 4 TN
1 TN - á € 220,-
2 TN - á € 170,-
3 TN - á € 155,-
4 TN - á € 145,-

inkl. Workshop, intensive fotografische Betreuung und FineArt Prints , exkl. Unterkunft/Verpflegung und Anreise.

Unterbringung
Falls Sie nicht aus Linz oder Umgebung sind, so kann ich für Sie gerne ein Zimmer im Gasthof Pfistermüller reservieren. Diese Übernachtungsmöglichkeit liegt ca. 600mm vom Heuboden in St. Florian/Linz entfernt.

Voraussetzungen
- eigne Kameraausrüstung (Kamera, Objektive, Weitwinkel u. längere Brennweiten), falls vorhanden Filter - wie Polfilter, ND-Filter, ND-Verlaufsfilter, Stativ und Fernauslöser
- eigenes Notebook mit funktionstüchtiger RAW-Konverter (Lightroom, Capture One etc.), Photoshop oder ähnliches Werkzeug
- falls Sie einen externen Monitor für Ihr Notebook zu Verfügung haben, können Sie diesen gerne zum Workshop mitbringen.


Zur Workshop-Buchung - Workshop-ID: SW-FA-ARCHITEKTUR-ABPUL *Nicht Vergessen, Deinen Wunschtermin anzugeben!
(Sobald der Workshop stattfindet, sind 50% Anzahlung der Workshop-Gebühr fällig. Der Restbetrag wird am Anfang des Monats, in dem der Workshop stattfindet verrechnet.) Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Meinungen der TeilnehmerInnen zu vergangenen Workshops