Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht

Workshop Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atWorkshop Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atWorkshop Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.at

Übersicht
Die Schluchtenwege führen uns bei diesem Workshop in die bis zu 40m - 50m tiefe Schlucht, die der Fluss Steyr im Laufe der Zeit zwischen dem Konglomeratgesteinen gegraben hat. Vorbei an den naturnahen Schluchtenwäldern zwischen Linde, Ahorn, Ulme, Kiefer und Esche und den Überbleibseln der Eiszeiten, dem Konglomeratgestein und den imposanten daraus gebildeten Felsen führen uns, unsere fotografischen Wege bis hin zum Naturdenkmal der Rinnenden Mauer.

Was erwartet Sie beim Workshop?
Zunächst erwartet Sie beim Workshop, beim Fotografieren die Stille und die Natur der Steyrschlucht. Die smaragdgrüne Schlucht ist dabei unser Wegweiser durch diese in den Eiszeiten entstandene Landschaft. Wir nehmen uns dabei fast zwei Tage Zeit, um uns genug Gelegenheiten in der Natur zum Fotografieren zu verschaffen.

Den
ersten Tag verbringen wir quasi ganz in der Steyrschlucht. Wir werden die Schlucht ungefähr zur Mittagszeit für eine Pause bis zum frühen Nachmittag verlassen und uns bei Speis und Trank erholen und in der Nähe der Steyrschlucht einkehren. Am frühen Nachmittag werden wir dann wieder zur Steyr in die Schlucht wandern und die restliche Zeit des Tages fotografisch in der Stille der Schlucht nutzen. Der erste Tag beginnt um 06:35 Uhr in der Nähe der Schlucht und endet am späten Nachmittag/frühen Abend am Ausgangspunkt.

Am
zweiten Tag werden wir die Schluchtenwege bis Mittag fotografisch erkunden. Im Anschluss daran kehren wir zum Mittagessen in einem Gasthof in der Nähe der Steyrschlucht ein. Den Nachmittag verbringen wir dann in der Kleinen FotoSchule am Heuboden in St. Florian/Linz und widmen uns, unserem aufgenommenen Bildmaterial in der digitalen Dunkelkammer. Hier werden wir dann gemeinsam unter Verwendung von RAW-Konverter (Lightroom etc.) & Co unserer aufgenommen Bilder aufbereiten und schlussendlich hat jeder Teilnehmer anschliessend die Möglichkeit, sich vier seiner ansprechendsten Fotografien dieser zwei Tage auf Papier bringen zu lassen. Der zweite Tag beginnt ebenfalls um 06:30 Uhr in der Nähe der Schlucht und endet im Laufe des frühen Abends in der Kleinen FotoSchule am Heuboden in St. Florian/Linz(Open-End).

Voraussetzungen
Sie sollten Ihre fotografische Ausrüstung mit der Sie üblicherweise fotografieren mitbringen. Ein Stativ ist dabei für den Workshop ein überaus sinnvolles und notweniges Hilfsmittel. Falls Sie Erfahrung im Umgang mit den Werkzeugen der digitalen Dunkelkammer haben, dann sollten Sie Ihren Laptop am zweiten Tag mitbringen. Für das fortkommen an der Steyr und in der Steyrschlucht ist festes Schuhwerk (Wanderschuhe) und passende Kleidung notwendig. Um eventuell interessantere Blickpunkte am Wasser zu finden, haben sich Watstiefel bzw. Gummistiefel bei solchen Gelegenheiten immer als praktisch erwiesen. Sie sollten auch an eine kleine Jause und Flüssigkeit zum Trinken denken.

Termin
Sa 04.03.2017 - So 05.03.2017 Workshop-ID: SCHLUCHTENWEGEMÄRZ2017 - KEINE PLÄTZE MEHR FREI

Wo
Steyrschlucht
Kleine FotoSchule am Heuboden, St. Florian/Linz, Oberösterreich

Workshop-Kosten
€ 199,- inkl. 4 FineArt Prints, exkl. Unterkunft und Verpflegung
Für Alle, die bereits einen Workshop bei Naturfotoworkshop.at besucht haben gibt es -5% auf die Workshop-Kosten.

Anzahl der TeilnehmerInnen
maximal 4 FotografInnen für eine intensive und individuelle Betreuung während dem Workshop.

Unterbringung
Damit Sie am Samstag Abend und am Sontag Morgen keine längere Rückfahrt, bzw. Anfahrt in Kauf nehmen müssen, empfehle ich Ihnen in Molln auch die Nacht zu verbringen. Wenn Sie möchten, bin
ich Ihnen gerne bei der Auswahl der Unterkunft behilflich. Gerne können Sie aber auch 600m entfernt von der Kleinen FotoSchule am Heuboden im
Gasthof Pfistermüller übernachten. Bitte beachten Sie aber, dass Sie dadurch zeitiger aufstehen müssen und wir sinnvollerweise eine Fahrgemeinschaft zwischen St. Florian und der Steyrschlucht bilden werden.

KEINE PLÄTZE MEHR FREI (Bei Buchung sind 50% Anzahlung fällig, Restbetrag am Beginn des Monats in dem der Workshop statt findet.) Allgemeine Geschäftsbedingungen)


Meinungen der TeilnehmerInnen zu vergangenen Workshops

Workshop Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atWorkshop Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atWorkshop Schluchtenwege im Winter .... Stille und Natur in der Steyrschlucht - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.at


Teile diesen Beitrag!