Fotografischer Sommer im Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen

Fotografischer Sommer im Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen  - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atFotografischer Sommer im Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen  - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.atFotografischer Sommer im Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen  - Herbert Koeppel Fotografie - www.naturfotoworkshop.at

Übersicht
Der große Weikerlsee, das Mitterwasser, dass das ökologische Rückgrat des Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen bildet, und andere interessante Plätze stehen an diesen drei Tagen auf dem fotografischen Programm. Seit 2009 fotografiere ich regelmässig die Au vor den Toren von Linz und kenne daher diese Aulandschaft im oberösterreichischen Alpenvorland fast wie meine eigene Westentasche. Im November 2012 hatte ich auch bereits Gelegenheit im Zuge einer Ausstellung meine Aufnahmen aus den Traun-Donau Auen einem breiterem Publikum zugänglich zu machen. Während dieser drei fotografischen Tage im Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen möchte ich Ihnen den Dschungel vor den Toren von Linz näher bringen.

Was erwartet Sie beim Workshop?
Drei intensive Tage Fotografie im Dschungel vor den Toren von Linz erwarten Sie. Nachdem wir uns alle ab 15 Uhr in der Kleinen FotoSchule am Heuboden versammelt haben und bei Kaffee und Kuchen den Workshop durchgesprochen haben, zeige ich Ihnen eine Auswahl meiner Fotografien aus dem Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen. Anschliessend werden wir zum Fotografieren in die Traun-Donau Auen aufbrechen. Dort verbringen wir die Zeit bis zum letzten Licht.

Am zweiten Tag geht es zeitig los und wir werden uns rechtzeitig treffen um beim ersten Licht an Ort und Stelle zu sein. Fotografisch werden wir uns solange im Gelände bewegen, bis uns das Frühstück ruft. Bis zum Mittagessen und nach dem dem Mittagessen ziehen wir uns bis ca. bis 15/16 Uhr in die Kleine FotoSchule am Heuboden zurück und begutachten unsere ersten Bildergebnisse. Danach werden wir wieder in die Au ausschwärmen und uns ausgiebigst den Motiven in der Aulandschaft vor den Toren von Linz bis zum letzten Licht widmen.

Der dritte Tag bringt uns wieder sehr zeitig in die Au um wieder beim ersten Licht beim Motiv sein zu können. Die Zeit bis zum gemütlichen Frühstück verbringen wir dann wieder mit der Motivsuche. Nach einem gemütlichen Frühstück steht dann der restliche Tag im Zeichen der digitalen Dunkelkammer in der Kleine FotoSchule. Das Sichten, Aussuchen und Entwickeln, der in den letzten Tagen gemachten Fotos wird uns den Rest des Tages beschäftigen. Dabei nehmen wir uns soviel Zeit wie nötig. Einen fixierten Endzeitpunkt wann der Workshop am dritten Tag endet gibt es nicht -
open End.

Mit meiner Unterstützung hat dann jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine Lieblingsbilder des Workshop-Wochenendes im Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen im maximalen Format von A2 zu Papier zu bringen.

Voraussetzungen
Workshop geeignet für: Alle Fotografen und Fotografinnen
Fotografische Ausrüstung: Kamera, Objektive, Stativ, Fernauslöser, Filter
Ausrüstung Digitale Dunkelkammer: wenn vorhanden eignen Computer und Ihnen vertraute Software zur Entwicklung/Bearbeitung Ihre RAW-Fotografien
Passende Kleidung: entsprechende Kleidung für Herbst, festes Schuhwerk, Regenschutz, Gummistiefel (besser wären Watstiefel)
Körperliche Fitness: normale körperliche Fitness erforderlich
Verpflegung: Snacks, Flüssigkeit und Trinkflasche

Sofern Sie über einen externen Bildschirm zur Bildbearbeitung/Entwicklung besitzen, so würde ich empfehlen diesen zum Workshop mitzubringen.

Termin
Fr 20.07. - So 22.07.2018 - kein Platz mehr frei - Workshop findet statt

Weitere Termine an IHREM WUNSCH-TERMIN, einzeln oder in der Gruppe für maximal vier Personen.
- Liste der möglichen Wunsch-Termine

Wo
Europaschutzgebiet Traun-Donau Auen, Am Heuboden/St. Florian bei Linz

Workshop-Kosten
€ 299,- inkl. Prints Ihrer besten Aufnahmen der Workshoptage

NEU AB 2018
Jeder Besuch eines Workshops beinhaltet eine Kreative Kritik Session innerhalb von zwölf Monaten ab Besuch des Workshops.


Anzahl der TeilnehmerInnen
mind. 1, max. 4 FotografInnen für eine intensive und individuelle Betreuung während dem Workshop.

Unterbringung
Falls Sie nicht aus der Umgebung Linz, Linz-Land oder St. Florian sind, so können Sie ca. 600m zu Fuss entfernt von der Kleinen FotoSchule am Heuboden, sehr nett im Gasthof Pfistermüller übernachten. Wenn Sie das möchten, dann geben Sie das bitte bei der Anmeldung an und ich kümmere mich um Ihr Quartier.


Zur Workshop-Buchung - Workshop-ID: FOTOSOMMERESGTDA2018-WT *Bitte nicht vergessen, Ihren Wunsch-Termin genau anzugeben!*
(Sobald der Workshop stattfindet, sind 50% Anzahlung der Workshop-Gebühr fällig. Der Restbetrag wird am Anfang des Monats, in dem der Workshop stattfindet verrechnet.) Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Meinungen der TeilnehmerInnen zu vergangenen Workshops

Teile diesen Beitrag!