Fotografieren - Drucken - Ausstellen - MÜHLVIERTEL - Hochland aus Granit und Gneis zwischen Donau und Böhmerwald

Übersicht
5 Fotografinnen und Fotografen haben ab
Oktober 2019, im Rahmen des Workshop „FOTOGRAFIEREN - DRUCKEN - AUSSTELLEN“ die Möglichkeit, am Endes des Workshops im Rahmen einer fast sechswöchigen Gemeinschafts-Ausstellung Ihre Fotografien zum Thema „ MÜHLVIERTEL - Hochland aus Granit und Gneis zwischen Donau und Böhmerwald“ einem breiterem Publikum zu präsentieren.

Während diesem Workshop werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab dem
5.10.2019 fotografisch, beginnend bei der Themenwahl, der praktischen Fotografie, der Auswahl, Entwicklung, dem Druck und der Fertigstellung der finalen Bilder für die Ausstellung intensiv betreut. Die Mitwirkenden sollen dabei lernen an einem bestimmten Thema über einen längeren Zeitraum zu arbeiten, um Ihre Arbeiten schlussendlich als Gesamtwerk in einer Ausstellung zu präsentieren.

Die Motivwelten des
Ausstellungs-Thema „ MÜHLVIERTEL - Hochland aus Granit und Gneis zwischen Donau und Böhmerwald“ erstrecken sich dabei von der unberührter Natur, der fotogenen Kulturlandschaft bis hin zur Landschaft im dörflich/städtischen Umfeld. Alle Aufnahmen, die schlussendlich in der Ausstellung gezeigt werden, müssen dabei im Zeitraum des Workshops, also ab dem 5.10.2019 entstanden sein.

„FOTOGRAFIEREN - DRUCKEN - AUSSTELLEN“ ist ein Workshop für Fotografinnen und Fotografen, die Ihre fotografischen Werke anderen Menschen im Zuge einer Ausstellung zugänglich machen möchten.

Ablauf
Der Workshop selbst beginnt am Sa 5.10.2019 mit einem Treffen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bei diesem ersten Treffen stimmen wir uns untereinander im Bezug auf die Teil-Themen aus dem Gesamtthema „ MÜHLVIERTEL - Hochland aus Granit und Gneis zwischen Donau und Böhmerwald“ ab. Dabei muss jede Fotografin- und jeder Fotograf einige Vorschläge aus dem Gesamtthema zur Auswahl, entweder in schriftlicher, oder in fotografischer Form als Beispiel mitbringen. Es gilt dabei die fotografischen Themen der einzelnen Mitwirkenden aufeinander abzustimmen um etwaige Motivwiederholungen zu vermeiden. Um einen Überblick darüber zubekommen, wo Du fotografisch gerade stehst, musst Du zum ersten Termin auch vier Deiner aktuellen Fotografien mitbringen.

Nach dem ersten Termin beginnt für alle Mitwirkenden die
selbstständige fotografische Arbeit an dem Workshop „FOTOGRAFIEREN - DRUCKEN - AUSSTELLEN“.

Im
Zeitraum Oktober 2019 bis Juli/August 2020 finden dann an fixierten Tagen, meist Sa/So und zwei Tage unter der Woche, gemeinsame Termine statt, um die bisherigen Arbeiten der Teilnehmer- und Teilnehmerinnen zu sichten. Dabei geht es darum, die bisher fotografierten Aufnahmen zu besprechen, auszuwählen und in weiterer Folge auch zu entwickeln. Da am Ende des Workshops, die jeweiligen Aufnahmen in einer Ausstellung als Print gezeigt werden sollen, erstellen wir bei diesen Terminen auch immer Test-Prints Eurer Arbeiten um deren Wirkung auf Papier zu testen.

Während dieses Zeitraumes hat jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Möglichkeit mit mir, insgesamt
zwei Tage lang, praktisch an Ihren oder seinen Ausstellungs-Teilthema fotografisch zu arbeiten. Daneben haben wir regelmässig Kontakt via Telefon, Skype oder einfach E-Mail. Das dient dazu, dass Du zwischen den gemeinsamen Treffen regelmässig Feedback zu Deiner fotografischen Arbeit erhältst und bei etwaigen Fragen und Problemen in keiner Weise stecken bleibst und dadurch wertvolle Zeit für Deine fotografische Arbeit für die Ausstellung verlierst.

Ab
September 2019 widmen wir uns den finalen Vorbereitungen unserer Gemeinschaftsausstellung. Bei unseren Treffen verpassen wir dabei Euren Fotografien den allerletzten Schliff. Wir nutzen diese Tage dazu um Eure Fotografien final zu drucken und für die Ausstellung zu rahmen.

Mitte Oktober 2020 ist es dann soweit. Nun werden wir uns den Vorbereitungen im Ausstellungsbereich widmen. Das benötigt selbstverständlich auch Zeit. Die Bilder einer Ausstellung zu arrangieren ist eine langwierige und zeitaufwändige Tätigkeit.

Den Abschluss der Arbeiten, die im
Oktober 2019 begonnen hatten, bildet dann die Ausstellungseröffnung. An diesem Tag stehen die Fotografinnen und Fotografen sowie deren Werke, während der Vernissage im Atrium Foyer in Bad Schallerbach, im Mittelpunkt.

TERMINE

Erstes Zusammentreffen der Mitwirkenden des Workshops
Sa 5.10.2019 Beginn 14 Uhr St. Florian/Linz (Heuboden)

Termine Bildsichtung, Bildauswahl, Entwickeln, Testprints
Sa 26.10. - So 27.10.2019

Di 12.11.2019
Mi 13.11.2019

Sa 14.12. - So 15.12.2019
Sa 18.01. - So 19.01.2020
Sa 22.02. - So 23.02.2020
Sa 28.03. - So 29.03.2020
Sa 25.04. - So 26.04.2020
Sa 30.05. - So 31.05.2020
Sa 27.06. - So 28.06.2020
Sa 20.07. - So 21.07.2020
Sa 15.08. - So 16.08.2020

Persönliche Hilfestellung während dem Workshop
Während dem Workshop hast Du jederzeit die Möglichkeit mit mir via Telefon, Skype oder E-Mail in Kontakt zu treten, damit ich Dich bei Deiner Arbeit an Deinem Ausstellungs-Teil-Thema unterstützen kann. Zusätzlich zu den fixierten Terminen hat jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Möglichkeit, zwei fotografisch praktische Tage mit mir gemeinsam an seinem oder ihrem Teil-Thema zu arbeiten.

Termine Vorbereitung Ausstellung (Finale Auswahl, finale Prints, Rahmung etc.)

Sa 19.09. - So 20.09.2020
Sa 10.10. - So 11.10.2020

Termin Aufbau Ausstellung, Eröffnung und Vernissage und Abbau der Bilder
Do 15.10.2020 Aufbau Ausstellung. Alle Bilder müssen an diesem Tag im Ausstellungsbereich aufgehängt werden.
Sa 17.10.2020 Ausstellungseröffnung & Vernissage
Do 11.11.2020 werden wir dann die Gemeinschafts-Ausstellung im Ausstellungsbereich wieder abbauen.

ALLE Sa/So Termine finden ab 09:00 Uhr in St. Florian/Linz am Heuboden statt. Die Mitwirkenden sollten mindestens an jedem zweiten Termin teilnehmen. Diese Sa/So Termine stehen für die TeilnehmerInnen komplett zur Verfügung. Die beiden Termine im November 2019 (Di/Mi) stehen ebenfalls ab 09:00 Uhr den TeilnehmerInnen zur Verfügung.

Do 15.10.2020 und Do 11.11.2020 sind komplette Tage. Der Aufbau der Ausstellung und der ordentliche Abbau der Ausstellung benötigt einfach seine Zeit, daher sind hier ganze Tage eingeplant.

Sa 17.10.2020, der Tag der Vernissage beginnt am Nachmittag um letzte kleinere Arbeiten vor der Vernissage zu erledigen und endet mit dem Schluss der Vernissage.

Do 11.11.2020, dieser Tag ist dem Abbau der Gemeinschaftsausstellung vorbehalten. Wir hängen gemeinsam die Fotografien der Ausstellung ab.


Im Workshop enthalten sind ...

- meine persönliche Betreuung während dem Workshop (siehe obige Beschreibung)
- Druckmaterial (Test-Prints, Ausstellungs-Prints)
- Hilfestellung beim Auswählen der Rahmen, Passepartouts und benötigtem Kleinmaterial für die Rahmung
- Gemeinsame Rahmung, Erstellen des notwenigen Material für Ausstellung (Bildbeschriftungen/Preislisten)
- Bewerbung der Ausstellung und Vernissage
- jede Teilnehmerin u. Teilnehmer kann seine Ausstellungsbilder frei in der Ausstellung zum Verkauf anbieten

Voraussetzungen
Workshop ist NICHT geeignet für fotografische Anfänger, die Fotografien können digital, sowie analog entstehen.


Anzahl der Teilnehmer
mind. 2, max. 5 Personen - WORKSHOP LÄUFT

Kosten
€ 1992,- inkl. MwSt

monatlich á € 166,- (12x)
Workshop-ID: FDA20192020-12x
alle 1
1/2 Monate á 249,- (8x) Workshop-ID: FDA20192020-8x
vierteljährlich á 498,- (4x)
Workshop-ID: FDA20192020-4x
halbjährlich á 996,- (2x)
Workshop-ID: FDA20192020-2x
einmalig á € 1992,- (1x)
Workshop-ID:FDA20192020-1x

Sobald dieser Workshop zustande kommt, ist die erste Teilzahlung fällig.

Zur Workshop-Buchung (Bitte gewünschte Workshops-ID) angeben.

Unterbringung
Falls Du die Termine an den Samstagen und Sonntagen in Anspruch nehmen möchtest und nicht aus Linz oder Umgebung bist, so kann ich für Dich gerne ein Zimmer im Gasthof Pfistermüller reservieren. Diese Übernachtungsmöglichkeit liegt ca. 600mm vom Heuboden in St. Florian der entfernt.