Fotografischer Jahresrückblick 2017 - Bild Nr. 5


2017-mai-herbert-koeppel-fineart-photography-and-workshops-herbertkoeppel-com-naturfotoworkshop-at
Bild Nr. 5 Mai 2017 - Region Nationalpark Neusiedlersee


Bild Nr. 5 Mai 2017 - Region Nationalpark Neusiedlersee
War es bei der Aufnahme des Bildes vom April 2017 ganz schön kalt, so waren die Temperaturen im Mai völlig anders. Heiss, es war wirklich heiss. Zwei meiner privatissimum-p365 Teilnehmer (Brigitte und Engelbert) hatten sich jeweils den Neusiedlersee als fotografische Kulisse gewünscht. Vor der Ankunft der Beiden hatte ich ca. einen Tag Zeit um die Region zu erkunden.

Was einem dort auffällt sind die Tierfotografen - vornehmlich Vogelfotografen. An vielen größeren und kleineren Lacken sitzen Sie mit Ihren langen Tüten. Leicht hatten die es nicht, denn aufgrund der Hitze waren die Lacken recht geschrumpft und die begehrten Fotomotive daher noch weiter weg als üblich. Nun, da mir das Gen für die Tierfotografie tatsächlich fehlt, waren diese Probleme zum Glück nicht meine. Wobei Gelegenheit für die Vogelfotografie hätte ich genug gehabt. Da waren einerseits die wirklich zahlreichen Graugänse mit Ihren Jungen, die sehr oft die Wege querten. Dann noch die vielen Läufer und Löffler, die ich bei einer kleineren Lacke eigentlich bequem mit dem 180mm (KB) fotografieren hätte können. Sowie eine sehr imposante Begegnung mit einem Storch, sozusagen Auge in Auge auf knapp zwei Meter Entfernung. Der Versuch, diese Begegnung fotografisch festzuhalten, hätte diese Situation völlig zerstört. Alles was ich dann eventuell gehabt hätte, wäre eine Fotografie gewesen, die diesem Tier nicht im geringsten entsprochen hätte.

Bekanntermassen ist ja der Nationalpark Neusiedlersee so etwas wie das El Dorado der Vogelfotografen. Aus der Perspektive eines Landschaftsfotografen muss ich sagen, hat sich die Sache für mich wesentlich anspruchsvoller dargestellt. Die Gegend ist einfach nur flach, egal in welche Richtung man blickt, alles flach. Sofern man sich nicht in den ewigen fotografischen Wiederholungen von Sonnenauf- und Untergängen am See selbst oder an den zahlreichen Lacken ergehen möchte, muss man echt nach landschaftlich ansprechenden Motiven suchen.

Mir hatte dabei die obige Aufnahme sehr gut gefallen. Eine ruhige und stille Ansicht einer der größeren Lacken in der Nähe des Neusiedlersees. Als ich das Bild entwickelte, störten mich am unteren Bildrand so komische, unförmige schwarze und weisse Flecken. Diese Flecken entpuppten sich bei genauerem Hinsehen als diverse Vögel. Wahrscheinlich ein Frevel in den Augen von vielen Tierfotografen, aber diese Flecken (Vögel) musste ich aus dem Bild entfernen.

Einige meiner aktuellen Fotografien aus der Region Nationalpark Gesäuse könnt Ihr Euch im
Print Portfolio Region Neusiedlersee ansehen.

Informationen zu den beiden angebotenen p365 Varianten findet Ihr unter den folgenden Links:
privatissimum365 und privatissimum365 im Nationalpark Gesäuse.

Das nächste Bild, das Bild Nr. 6 aus meinem fotografischen Jahresrückblick wird von mir in den nächsten Tagen online gestellt. Falls Ihr Fragen, Gedanken oder Bemerkungen zum
Bild Nr. 5 Mai 2017 - Region Nationalpark Neusiedlersee habt, so würde ich mich freuen Eure Gedanken dazu zu erfahren.

Gesamter fotografischer Jahresrückblick 2017 - Bild 1 bis Bild 5


Teile diesen Beitrag!