Nikon Capture NX2 Update



Nikon hat seit 20.12. ein Update für den hauseigenen Raw-Konverter Capture NX2 bereit gestellt und dabei zahlreiche kleinere Änderungen mit diesem Update gemacht, die genaue Liste ist hier nachzulesen. Für Mac Anwender ist die interessanteste Neuigkeit, dass nun die Capture NX2 eine native 64-Bit Applikation ist und auch Mac OS X 10.7 unterstützt.

Link zum Download der neuen Version Capture NX2 2.3
Comments

Workshop - Nikon Camera Workout Wien & Linz

Nikon Kamera Workout

Nikon Camera Workout Wien - Sa 24.03.2012 Termine am Vormittag und am Nachmittag

Nikon Camera Workout Linz - So 25.03.2012 Termine am Vormittag und am Nachmittag

Mehr Info


Comments

Workshop - NatureWalk Wien - Palmenhaus Schönbrunn - Neuer Termin

Palmenhaus SchönbrunnPalmenhaus Schönbrunn
Am So 11.02.2012 findet der Workshop NatureWalk Wien - Palmenhaus Wien statt.
mehr Infos
Comments

Workshop Auf in den Wald - Neuer Termin

Naturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den Wald
Am Sa 11.02.2012 findet der Workshop "Auf in den Wald" im Lainzer Tiergarten statt.

mehr Infos
Comments

Adobe Photoshop Lightroom 3.6


Adobe hat Photoshop Lightroom 3.6 zum Download bereit gestellt. Diese aktuelle Version bietet RAW Unterstützung für über 9 neue zusätzliche Kameras und über 30 neue zusätzliche Linsenkorrektur-Profile.

• Canon Powershot S100
• Fuji Finepix X10
• Leica V-LUX 3
• Nikon 1 J1
• Nikon 1 V1
• Panasonic DMC-GX1
• Ricoh GR Digital IV
• Samsung NX5
• Samsung NX200
• Sony NEX-7


Der Download erfolgt entweder über die Software-Aktualisierung direkt über Lightroom oder als Download von der
Adobe Webseite.

Comments

Bildnachlese Workshop NatureWalk Wien Schmetterlinghaus Wien, 11.12.2011

Aug in Aug © Karin Maurer - Workshop NatureWalk Wien - Schmetterlinghaus Wien
Aug in Aug © Karin Maurer - Workshop NatureWalk Wien - Schmetterlinghaus Wien

weiter Lesen
Comments

Workshop Mac OS X Lion

Workshop Mac OS X Lion

Sa 04.02.2012 Workshop Mac OS X Lion in Wien mehr Info
Comments

50mm Workshop in Wien und Linz am Christikindl-Markt



Mit 50mm oder mit einer dem verwendeten Format entsprechender Normalbrennweite zu fotografieren ist für die heutigen "Zoom"-Verwöhnten Fotografen oft eine Herausforderung für sich.
Kein Weitwinkel, kein Tele steht zur Verfügung um ein Motiv umzusetzen. Das bedeutet auf alle Fälle "Na ran ans Motiv". Gerade die lichtstarken Normalbrennweiten mit Blendenöffnungen wie f1.4, f1.8 oder f2 bieten dazu noch ein kreatives Spiel mit der Blende, welches man mit einem der heute üblichen Standard-Zooms wie z.B. dem 18-55mm nicht hat.

mehr Info
Comments

Workshop - Auf in den Wald

Naturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den WaldNaturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den WaldNaturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den Wald

Bäume, Bäume und nochmals Bäume. Bei diesem Workshop werden wir uns ganz und gar dem Thema Baum widmen.

Gehen Sie bei diesem Workshop in den Wald und fotografieren Sie das Lebewesen Baum, dass als winzige Pflanze sein Leben
beginnt und oft auch biblisches Alter erreichen kann.

Mehr Infos und Anmeldung zum Workshop oder diesen Workshop als Gutschein verschenken

Naturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den WaldNaturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den WaldNaturfotoworkshop Herbert Koeppel - Workshop - Auf in den Wald
Comments

NatureWalk Wien - Bei den Eichhörnchen im Schlosspark Schönbunn

Naturfotoworkshop - Herbert Koeppel - Bei den Eichhörnchen im Schlosspark SchönbrunnNaturfotoworkshop - Herbert Koeppel - Bei den Eichhörnchen im Schlosspark SchönbrunnNaturfotoworkshop - Herbert Koeppel - Bei den Eichhörnchen im Schlosspark Schönbrunn

Die kleinen putzigen Eichhörnchen sind immer sehr zutraulich im Schlosspark Schönbrunn, aber gerade zur kalten Jahreszeit sind sie das ganz besonders. Kaum haben die Eichhörnchen jemanden ausgemacht, der Nüsse oder ähnliches mit dabei hat, sind sie schon da. Das ist die Gelegenheit die putzigen, baumbewohnenden Nager mit der Kamera festzuhalten. Vom Weitwinkelobjektiv bis zum leichten Teleobjektiv kann man hier alles einsetzen.

Fr 06 01.2012 13:00 Uhr - 17:00 Uhr max. 4 Plätze,
Anmeldeschluss: Do 05.01.2012

Mehr Info
Comments

Fotoshow "Entdeckungen in Oberösterreich"

 ETEC Stockinger, 4481 Asten, Tel.: 07224/66296 www.stockinger.cc

4. Adventsamstag, 17. Dezember 2011 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Einladung zur Fotoshow "
Entdeckungen in Oberösterreich" mit dem Natur-Fotografen Herbert Koeppel und Helga Schaufler. Sie werden stauen welche Motive man in unserer Umgebung finden kann. Für das leibliche Wohl wird mit regionalen Schmankerl gesorgt!

Die Fotoshow wird startet jeweils um 10:00 Uhr, 11:00 Uhr und 12:00 Uhr zwischendurch steht Ihnen Herbert Koeppel für Ihre Fragen zum Thema Naturfotografie zur Verfügung.
Um Anmeldung wird gebeten entweder telefonisch unter Tel.Nr.: 07224-66296 oder über dieses
Formular.

Ort: ETEC Stockinger, 4481 Asten, Tel.: 07224/66296 www.stockinger.cc
Comments

Online Bildbesprechung via Skype - weiterer Termin

Rein objektive, konstruktive Kommentare mit subjektiven, emotionalen Inhalten und Verbesserungsvorschlägen ist genau die richtige Art und Weise um den Fotografen zu besseren Bildern zu verhelfen und bei zukünftigen Aufnahmen Fehler zu vermeiden.

Bei der
Online Bildbesprechung via Skype wird genau diese Art von Bildkritik angestrebt. Nehmen Sie sich max. drei Bilder die Sie in dieser einen Stunde durch konstruktive Bildkritik besprochen haben möchten und buchen Sie einen der freien Termine der Online Bildbesprechung via Skype.

Mehr Infos
Comments

Besser Fotografieren mit digitalen Kompaktkameras

Besser fotografieren mit digitalen Kompaktkameras
Nikon Coolpix P7100 © Herbert Koeppel

Auch wenn Ihre digitale Kompaktkamera klein ist, in Ihrer kompakten Digitalen steckt mehr Potential als Sie glauben. Vor allem können Sie damit bessere Bilder machen, als Sie je gedacht haben. Entdecken Sie gemeinsam mit Herbert Koeppel Ihre fotografischen Talente und die Möglichkeiten Ihrer digitalen Kompaktkamera.

2011-11-28 Besser Fotografieren mit digitalen Kompaktkameras - Schlossberg Linz
2011-11-30 Besser Fotografieren mit digitalen Kompaktkameras - Schlosspark Schönbrunn
2011-12-10
Besser Fotografieren mit digitalen Kompaktkameras - Schlosspark Schönbrunn

Comments

Online Bildbesprechung via Skype

Rein objektive, konstruktive Kommentare mit subjektiven, emotionalen Inhalten und Verbesserungsvorschlägen ist genau die richtige Art und Weise um den Fotografen zu besseren Bildern zu verhelfen und bei zukünftigen Aufnahmen Fehler zu vermeiden.

Bei der
Online Bildbesprechung via Skype wird genau diese Art von Bildkritik angestrebt. Nehmen Sie sich max. drei Bilder die Sie in dieser einen Stunde durch konstruktive Bildkritik besprochen haben möchten und buchen Sie einen der freien Termine der Online Bildbesprechung via Skype.

Mehr Infos
Comments

The Zen of Photography - Im Lainzer Tiergarten

The Zen of Photography

Eine von Zen inspirierte Haltung verändert das Fotografieren. Wenn Stille und unvoreingenommene Wahrnehmung den Moment dominieren, entstehen unerwartet Resultate. Dieser Workshop ist der erste Workshop aus der Reihe "The Zen of Photography". Ziel ist es den Moment zu sehen, die Motive wahrzunehmen und die Motiv zu fotografieren. Nicht die Technik soll dabei im Vordergrund stehen, sondern einzig und allein der besondere Moment in der Fotografie.

Sowenig fotografische Ausrüstung wie möglich, so wenig Ballast wie möglich - das ist das Motto bei dieser Workshop-Reihe.

NatureWalk Wien - The Zen of Photography - Im Lainzer Tiergarten, 25.11.2011
Comments

Ein Platz unter den ersten 10 ...

Wilder Bach, Tauglbach, Platz 6 - Kategorie Naturlandschaften VTNÖ Wettbewerb 2011, Herbert Koeppel

Ein Platz unter den ersten 10, ist ein Platz unter den ersten 10!
Deshalb freue ich mich, dass ich es beim heurigen
VTNÖ Wettbewerb 2011 in der Kategorie "Naturlandschaften" mit meinem Bild "Wilder Bach" auf den 6. Platz geschafft habe.


Comments

The Zen of Photography

The Zen of Photography

Eine von Zen inspirierte Haltung verändert das Fotografieren. Wenn Stille und unvoreingenommene Wahrnehmung den Moment dominieren, entstehen unerwartet Resultate. Dieser Workshop ist der erste Workshop aus der Reihe "The Zen of Photography". Ziel ist es den Moment zu sehen, die Motive wahrzunehmen und die Motiv zu fotografieren. Nicht die Technik soll dabei im Vordergrund stehen, sondern einzig und allein der besondere Moment in der Fotografie.

Sowenig fotografische Ausrüstung wie möglich, so wenig Ballast wie möglich - das ist das Motto bei dieser Workshop-Reihe.

Nature Walk Linz - The Zen of Photography - Ruhige Morgenstimmung in der Au, 19.11.2011, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Nature Walk Linz - The Zen of Photography - Ein Nachmittag am See, 21.11.2011, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Comments

Naturfotoworkshop VIP Workshops

Es ist soweit, manch zukünftiger Teilnehmer hat danach gefragt und die zwei Tage Anwesenheit auf der Photo+Adventure 2011 haben es gezeigt. Es gibt Hobby-Fotografen, die gerne einen VIP - Workshop machen würden.

Ihre Kamera ist Ihnen nicht mehr ganz unbekannt und Sie fotografieren auch schon ein wenig als der durchschnittliche Kamerabesitzer, würden nun aber gerne im Rahmen eines VIP Workshops Ihr fotografisches und kameratechnisches Wissen erweitern. Sie Arbeiten mit Aperture, Lightroom, Nikon Capture NX2 oder sind gerade dabei die ersten Schritte mit dem eigenen Drucker zu unternehmen und würden gerne damit besser umgehen können. Dann ist der VIP Workshop für Sie genau der richtige Workshop.

Sie sind für mich für einen Tag VIP und ich stehe Ihnen einen naturfotografischen Tag (ca. 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis ca. 1 Stunde nach Sonnenuntergang) ganz und gar zur Verfügung. Bei VIP Workshops zum Thema Bildbearbeitung oder Drucken stehe ich Ihnen einen ganzen Arbeitstag ( 8 Stunden) zur Seite.

Sollte es sich bei Ihrem VIP Workshop ums Thema praktische Fotografie gehen, dann sind Themen wie Motivsuche, Bildaufbau sind natürlich ein absoluter Fixpunkt an so einem Tag, aber auch kameratechnische Dinge angefangen von der Blende über die Belichtungszeit, Belichtungsmessung, Weißabgleich, Anwendung der Ausrüstungsgegenstände und der Arbeitsablauf während und nach dem Fotografieren werden uns den ganzen lieben Tag beschäftigen.

Sollten Sie einen Laptop besitzen dann können Sie diesen gerne mitnehmen und wir werden in den Pausen, die bereits entstandenen Bilder gemeinsam analysieren und sozusagen gleich im Feld Ihre Arbeit verbessern und dadurch weitere Fehler vermeiden.

Wenn Sie gerne mehr über die neuen VIP Workshops wissen möchten, dann klicken Sie bitte in den Bereich
Workshop, hier finden Sie unter der Rubrik VIP Workshop alle Informationen die Sie benötigen.


Comments

Workshopnachlesen der beiden Oktober-Termine am Tauglbach sind nun online!

herbstimpressionen-2011-10-07-09-img_9801.jpg
© Tom Sylvester
Workshop-Bildnachlese Herbstimpressionen am Tauglbach 07.10.-09.10.2011


© Walter Stix
Workshop-Bildnachlese Herbstimpressionen am Tauglbach 28.10.-30.10.2011

Comments

Momentaufnahmen - Digitale Naturfotografie und Fototechnik-Workshop im Nationalpark Gesäuse

Die Hauptermine der Workshop-Serie im Nationalpark Gesäuse sind für 2012 bereits ausgebucht. Ab jetzt stehen die Zusatztermine für die Buchung der Workshops zur Verfügung.

Teil 01 Sa. 21.01.2012 - So 22.01.2012 (Winter-Zusatztermin) (noch Plätze frei)
Teil 02 Sa. 02.06.2012 - So 03.06.2012 (Frühjahr-Zusatztermin) (noch Plätze frei)
Teil 03 Sa. 25.08.2012 - So 26.08.2012 (Sommer-Zusatztermin) (noch Plätze frei)
Teil 04 Sa. 06.10.2012 - So 07.08.2012 (Herbst-Zusatztermin) (noch Plätze frei)


Buchung erfolgt direkt über das Infobüro des Nationalpark Gesäuse

Infobüro Nationalpark Gesäuse GmbH
A-8911 Admont * Hauptstraße 35
Tel: +43 (3613) 21160-20
Fax: +43 (3613) 21160-40
christina.kohlhuber@nationalpark.co.at
www.nationalpark.co.at


Comments

Während dem Workshop ….

Während dem Workshop widmet man sich eigentlich immer den Teilnehmern. Ist die Gruppe groß genug, dann legt man an einem Tag schon ganz schön eine Strecke zurück. Meist läuft man vor und zurück und vor und zurück ….

Die Teilnehmer die bei der Workshop-Serie Momentaufnahmen im Nationalpark Gesäuse dabei sind, zählen dabei zu den Teilnehmer die immer sehr wissbegierig und sehr aufnahmebereit für Vorschläge und Ideen seitens der Workshops-Leiter sind.

Es wie beim Essen, wenn alle mit dem Fotografieren beschäftigt sind, dann wird es ruhig in der großen Fotogruppe. Jeder ist mit der von selbst oder vom Leiter gestellten Bildkomposition beschäftigt und sieht die Welt nur mehr durch den Sucher seiner Kamera.

Bei den Bildbesprechungen sehe ich dann immer in den Augen der Teilnehmer die Frage "Was habt Ihr Workshop-Leiter in den ruhigen Minuten an einem Workshop-Tag so eigentlich fotografiert?" Nun, die Bildbesprechungen zählen neben dem Fotografieren zu einem der wichtigsten Teile bei dieser Workshop-Serie, da hier der Lehrnerfolg und die unzähligen Ahaa - Erlebnisse die man dabei hat für die eigene fotografische Weiterbildung ungemein wichtig sind. Um die Bilder der Workshop-Leiter zu sehen, ist eigentlich viel zu wenig Zeit.weiter Lesen
Comments

Unterwegs im Nationalpark Gesäuse mit dem Knipserclub


Halbmond über dem Gesäuse © Herbert Koeppel
Halbmond über dem Gesäuse © Herbert Koeppel


Letztes Wochenende bin ich mit dem Knipserclub im Nationalpark Gesäuse unterwegs gewesen. Der Name dieses Klubs ist keineswegs Omen, denn dank dem Clubvater "Gerald" und dem eigenen Interesse der Clubmitglieder ist der Wissensstand ungewöhnlich hoch gewesen. Kaum eine andere Workshopgruppe in den letzten Jahren ist im Bezug auf Ihrer Kameras und die damit verbundene Technik so eigenständig gewesen.

weiter Lesen
Comments

Mit der Normalbrennweite rund um das Mauthnerwasser

Vor der massenhaften Verbreitung der Zoomobjektive wurden Spiegelreflexkameras meist zusammen mit einem Normalobjektiv verkauft. Aufgrund der hohen Stückzahlen und der unkomplizierten, optisch oft nahezu symmetrischen Konstruktion sind Normalobjektive die preiswertesten lichtstarken Objektive mit meist ausgezeichneten Abbildungseigenschaften. Gängige Normalobjektive für das Kleinbildformat haben fast immer Anfangsöffnungen von 1:1,8 bis zu 1:1,4.

Bei Spiegelreflexkameras für das Kleinbildformat hat sich eine Brennweite von 50 mm in der Praxis durchgesetzt, obwohl die Diagonale des Aufnahmeformats (24 mm x 36 mm) nur 43,3 mm beträgt. Einzelne Hersteller bezeichneten auch Objektive mit 55 mm bis 60 mm Brennweite noch als Normalobjektiv.

Bei Digitalkameras gilt, unabhängig von der Pixelzahl, entsprechend die Diagonale der lichtempfindlichen Sensorfläche. Bei APS-C/Nikon DX-Format (Sensordiagonale ca. 28 mm) entspricht die Normalbrennweite ungefähr 30 mm.

Für den Blick- oder Sehwinkel mit natürlichem Eindruck, den man von der Szene hat, werden Werte zwischen 45° und 50° angegeben. Die Betrachtung von Fotos führt zum gleichen Eindruck, wenn sie mit gleich großem Bildwinkel aufgenommen wurden. Als Faustformel gilt, dass die Brennweite des Objektivs gleich groß wie die Diagonale des Bildformats sein soll, wobei der Bildwinkel den Wert von etwa 53° hat.

Soviel zum kurzen technischen Hintergrund, was eine Normalbrennweite ist. Leider ist diese Brennweite mittlerweile bei vielen Fotografen - vor allem bei den Hobbyfotografen eigentlich so gut wie nicht mehr in Verwendung. Standard-Zooms wie z.B. das 18-55, das es ja bei allen Herstellern gibt hat diese Optik weitgehend verdrängt. Doch gerade die Lichtstärke und das daraus verbundene Spiel mit der offenen Blende bietet bei der Bildgestaltung wesentlich mehr Möglichkeiten. Zu erwähnen ist noch wie leicht diese Optiken oft sind, das AF-S NIKKOR 35 mm 1:1,8G fällt bezüglich des Gewichts anbelangt an meiner Nikon D2Xs gar nicht auf. weiter Lesen
Comments

Der Tauglbach - Die Entdeckung einer wilden Bachlandschaft - April 2011

Landschaftsfotografie benötigt Licht, weiches warmes Licht. Licht, wie es um die Zeit des Sonnenaufganges oder Sonnenunterganges gibt. Hartes Licht - wie um die Mittagszeit, damit kann ein Landschaftsfotograf nichts anfangen.
 
Mein Zugang zur Schwarz/Weiss-Fotografie ist immer etwas farblos gewesen. Mir hat dabei in der Naturfotografie einfach die Farbe gefehlt.  Ist das schöne Licht erstmal weg, dann hat man harte Schatten, die Farben sind oft knallig und viel zu kräftig - alles keine guten Voraussetzungen um eine Landschaft im schönsten Licht darzustellen. 
 
Harte Schatten, knallige Kontraste - nun irgendwie sind da doch gute Bedingungen um Landschaft mal monochrom - also einfärbig aufzunehmen.
 
Beim letzten Besuch am Tauglbach hat sich diese Gelegenheit geboten. In tiefen Klammen kommt eigentlich sehr oft kein brauchbares Licht - steht die Sonne aber hoch genug, dann kommt meist schon am frühen Vormittag landschaftsfotografisch unbrauchbares Licht.  Hier hat sich die Gelegenheit ergeben Landschaft im schlechten Licht fotografisch umzusetzen. 

weiter Lesen
Comments

Das Mauthnerwasser und die Praterauen


Blick in die teilweise sehr dichten Praterauen in der Nähe des Mauthnerwassers. © Herbert Koeppel

Das Mauthnerwasser ist im letztn Jahr einer meiner Lieblingsplätze zum Thema Natur in der Stadt in Wien geworden.
Ein Hauch von Donauauen-Feeling mit allem was dazu gehört kommt auf, wenn man eine Wanderung um das Mauthnerwasser macht. Jede Menge Totholz, Wasservögel, Amphibien und sogar der Biber tummeln sich hier in einem Reststück der ehemaligen Donauauen mitten in Wien.

weiter Lesen
Comments

2011 Jahr des Waldes


Die Reste einer alten Zirbe, längst wurde dieser Baum bereits von den Naturgewalten dem Erdboden gleichgemacht.
Nationalpark Nockberge © Herbert Koeppel


Diese Woche möchte ich eine kleine Auswahl an Baumbildern, die sich vom Nationalpark Nockberge, die Urfahrwände in Linz, die Langbathseen bis zum Wienerwald erstreckt zeigen. Bäume haben in unseren Breiten, wo das Klima durch Wind und Wetter, Sonne, Schnee und Regen und durch unsere ausgeprägten Jahreszeiten ein vielseitiges Gesicht und kommen praktisches in jedem Winkel von Österreich vor.

weiter Lesen
Comments

Naturschutzgebiet Traun-Donau Auen - Auf das Licht warten ...


Mitterwasser, Naturschutzgebiet Traun-Donau Auen, März 2011 © Herbert Köppel

Den ganzen Tag herrschte schöne Wetter. In der Hoffnung eine schöne Lichtstimmung einfangen zu können, bin ich um ca. 17:15 am Mitterwasser angekommen. Mit schönem Licht war jetzt noch nicht zu rechnen, aber dafür hatte ich ja ein gutes Buch mit. Der Sonnenuntergang war so um 18:30 angesagt und somit hatte ich noch etwas Zeit um die Landschaft und die Ruhe in der Natur zu geniessen.

weiter Lesen
Comments

2011 Jahr des Waldes

Nach heftigen Stürmen liegen im dichten Wald bei Mauerbach viele Buchen kreuz und quer @ Herbert Koeppel<br />
Nach heftigen Stürmen liegen im dichten Wald bei Mauerbach viele Buchen kreuz und quer @ Herbert Koeppel


Das Jahr 2011 wurde von den Vereinten Nationen mit der Resolution 61/193 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. Ziel ist es, das Bewusstsein und Wissen um die Erhaltung und nachhaltige Entwicklung aller Arten von Wäldern zum Nutzen heutiger und künftiger Generationen zu fördern. Der Wald ist ein wichtiger natürlicher Lebensraum, ein wertvolles Naturerbe, unverzichtbare Ressource für die Menschen. Er hat viele Gesichter, seine Funktionen haben weitreichende Bedeutung auf nahezu alle Bereiche unseres Lebens: Der Wald prägt ganze Landschaften, ungezählten Tieren und Pflanzen ist er Heimat und Refugium, er schützt Klima, Wasser und Boden, er liefert uns den umweltfreundlichen, nachwachsenden Rohstoff Holz, er gibt Arbeit, Erholung und Naturerleben und er ist Teil unserer Mythen und Märchen.

Als ein in Wien lebender Naturfotograf habe ich natürlich einen starken Bezug zum Wald, nämlich zum Wald der Wiener - dem Wienerwald.

weiter Lesen
Comments

Der Wienerbergerteich

Sonnenuntergang am Erholungsgebiet Wienerberg © Herbert Koeppel - Naturfotoworkshop.at
Sonnenuntergang am Erholungsgebiet Wienerberg © Herbert Koeppel


Das Erholungsgebiet Wienerberg, ein großes Naherholungsgebiet im 10.Bezirk in Wien ist passend zum Thema "Natur aus zweiter Hand" immer einen Besuch wert. Es ist ein Wiener Paradebeispiel zum Thema "Natur aus zweiter Hand. Aus Sicht des Naturfotografen bietet es eine Fülle von möglichen Motiven. Gerade die Uferzonen
mit dem Schilfbewuchs bieten viele Möglichkeiten für Motive und hat man den richtigen Tag mit dem richtigen Wetter erwischt wird man mit wunderschönen Wolkenstimmungen und herrlichen Farben und Spiegelungen beim Sonnenuntergang belohnt.

weiter Lesen
Comments

Nikon D3 Verschluss und Blende in Super Slow Motion

Dieses Video mit 5000B/s aufgenommen ist schon fast hypnotisch. Es ermöglicht einen ungewöhnlichen Blick auf den Verschluss einer Nikon D3 und der Blende eines Nikkor AF 50mm F1.4D im Betrieb. Die Blende wird auf den Wert f/16 geschlossen und der Verschluss läuft mit einer Geschwindigkeit von 1/4000s ab.



Es ist wirklich faszinierend zu sehen, wie der Verschluss abläuft und sich die Blende schliesst, mit freiem Auge wäre das unmöglich zu sehen. Auch die Präzision der Blende, die sich auf den Blendenwert f/16 einstellt, ist ein ungewöhnlicher Anblickt.

Für alle Zweifler, die sich immer Fragen ob die Spiegel-Vorauslösung wirklich etwas bringt ist es sicherlich interessant zu sehen, wie hart der Spiegel eigentlich beim beim Hochklappen oben aufschlägt.
Comments

Naturschutzgebiet Traun-Donau Auen


Spiegelung am großen Weikerlsee © Herbert Köppel, März 2011

Das Naturschutzgebiet Traun-Donau Auen liegt mitten im intensiv vom Menschen genutzten Zentralraum von Linz, trotzdem konnte hier, wenn auch in Teilbereichen ein artenreiches, naturnahes Ökosystem erhalten bleiben. Gerade der große und kleine Weikerlsee bietet zahlreichen Wasservögeln einen idealen Lebensraum. Im Bereich des kleinen Weikerlsee hinterlässt vor allem der Biber in der Landschaft seine Spuren.

Auf Rundgängen um diese beiden Seen gibt es immer wieder für das offene fotografische Auge Neues zu entdecken. Die beiden Seen, die eigentlich aus ehemaligen Schottergruben entstanden sind, werden auch von Grundwasserquellen gespeist und deshalb ist die Wassertemperatur auch eher als niedrig einzustufen.

Um auch mal einen Fuss ins Wasser zu bekommen, ist es auf alle Fälle empfehlenswert Gummistiefel zu tragen, denn dadurch sieht man so manches Motiv aus einem anderem Blickwinkel und nicht nur vom Ufer aus.

weiter Lesen
Comments

Der Tauglbach - Die Entdeckung einer wilden Bachlandschaft - Besuch 2 - 2011

Der Tauglbach, jedes mal für mich ein Erlebnis. Geologische Veränderungen passieren meist so langsam, dass man als Mensch die Veränderungen eigentlich gar nicht mitbekommt.

Seit einigen Jahren besuche ich nun den Tauglbach und muss bemerken, man merkt als Mensch doch auch Veränderungen - wenn man genau hinsieht. Da liegen hier ein paar Felsen, die vor einem Jahr noch nicht vorhanden waren, dort ist ein Teil des Felsen durch die Witterung erodiert worden - wenn man genau hinsieht, dann sieht man Veränderungen, die durch das Wasser und die Witterung hervorgerufen werden.

Die Landschaft im Tauglbach ist dynamisch und ausnahmslos vom Wasser und der Witterung bestimmt und geformt.



© Herbert Koeppel - Februar 2011

Ein niedriger Wasserstand Ende Februar verschafft hier einen tieferen Einblick in einen Bereich des Tauglbaches,
die sonst bei höherem Wasserstand nicht einsehbar ist.

weiter Lesen
Comments

Nationalpark Gesäuse

Wunderschöne winterliche Verhältnisse haben uns beim letzten Workshop im Nationalpark Gesäuse erwartet. Tiefe Temperaturen von -14 Grad, viel Sonne und kein Wind haben das naturfotografische Herz höher schlagen lassen. Als einer der beiden Workshopleiter (Franz Kovacs, Herbert Köppel) kommt man naturgemäß selbst nicht viel zum Fotografieren. Das eine oder andere Foto gelingt einem dann doch hin und wieder beim gemeinsamen erarbeiten eines Motivs mit den Teilnehmern.



Winterliche Landschaft im Nationalpark Gesäuse, © Herbert Koeppel

weiter Lesen
Comments