PRINT YOUR MEGAPIXEL TAGE - Di 4.6.2019 | Do 6.6.2019 | Sa 8.6.2019

herbert-koeppel-com-photography-and-workshops-print your megapixel - Tage

Facebook, Instagram und wie sie da alle heissen, dort Fotos posten ist schön und gut, aber auch äußerst kurzlebig. Früher oder später, gehen auch die besten Fotos im nie endenden digitalen Strom wieder unter.

Ansel Adams sagte einmal, dass das Negativ die Partitur sei und der Print, dann die Aufführung. Ein gedrucktes Bild ist im Gegensatz zum digitalen Pendant ein Erlebnis zum Angreifen und von Dauer. Um diesen Gedanken auch für Eurer Fotografien nachvollziehbar zu machen, finden zwischen 4.6. und 8.6.2019 die Print your Megapixel Tage statt.

Erlebt, wie Eure Fotografien ausserhalb des digitalen Zoos zu neuem Leben erwachen und real werden. Die eigene Fotografie in Papierform in der Hand halten, ist der krönende Abschluss des gesamten fotografischen Prozesses.

Kommt mit einem USB-Stick vorbei oder schickt mir via Datentransfer (www.wetransfer.com | DropBox) Eure digitalen Daten mit Angabe zur gewünschten Druck-Größe bis zum Format A2 (42 x 59.4.cm) um diese von mir ausdrucken zu lassen.
Jeder dritte Print, egal in welcher Größe (bis A2) ist für Euch gratis. Bei persönlicher Abgabe der Daten, bitte ich um kurzes SMS - Aviso, wann Ihr Eure Daten bei mir abgeben möchtet.

Wenn Ihr Eure Prints selbst abholt, müsst Ihr lediglich eine Mappe, Hüllen oder ähnliches für den sicheren Transport Eurer Prints mitbringen. Gerne könnt Ihr Euch Eure Prints auch von mir zuschicken lassen.

Gedruckt wird auf matten oder glänzenden Papier, jeweils auf dem Papier auf dem Eurer Foto am besten zur Geltung kommt.

Preise: A4 - € 6,- | A3 - € 11,- | A2 - € 19,- | Jeder dritte ist Print gratis.
Versandkosten: Innerhalb von Österreich ab € 6,- abhängig vom Gewicht.

Preise und Aktion gelten nur für am Di 4.6., Do 6.6. u. Sa 8.6.2019 zw. 9:30 -17:30 Uhr persönlich überbrachten Datenträger bzw. für zwischen 00:00 - 23:59 Uhr digital versendeten Bilddaten.

Auf Eure Fotografien freut sich

Euer Herbert


blog comments powered by Disqus